ProContain Container sorgen für Sicherheit und Hygiene auf Baustellen

13. Juli 2020

Die COVID-19-Pandemie hat gravierende Auswirkungen auf nahezu alle Wirtschaftszweige. Auch die Baubranche ist trotz Fortsetzung der meisten Baustellen in Deutschland nicht davon ausgenommen. So ist zum Beispiel die Einhaltung der neuen Hygienevorschriften im Rahmen der Corona-Pandemie auf Baustellen nur mit hohen Investitionen möglich.
Um Bauunternehmen zumindest ein Stückweit von diesen außergewöhnlichen finanziellen Belastungen zu befreien, haben die Bundesregierung und die Regierungen der Länder eine teilweise Übernahme der Mehrkosten für den erhöhten Gesundheitsschutz am Bau angekündigt. Statten Bauunternehmer vom Bund oder den Ländern beauftragte Baustellen beispielsweise mit zusätzlichen Sanitär-, Wohn-, Schlaf-, oder Pausen-Containern aus, um ausreichend Waschplätze anbieten und geltende Abstandsregeln umsetzen zu können, ist es möglich, diese Kosten geltend zu machen. Deren Übernahme gilt bei bestehenden Bauverträgen aber auch für künftige Verträge im Hochbau, Fernstraßenbau und Bundeswasserstraßenbau und wird gegen Nachweis gewährt – das erklärten im Rahmen neuer Erlasse das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) zusammen mit dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

 

ProContain: Für jede Baustellensituation die passende Lösung

Die ProContain GmbH ist eine eigenständige Gesellschaft innerhalb der ALHO-Gruppe mit Spezialisierung auf den Containerbau für die Baubranche. Die Produktpalette des Unternehmens beinhaltet ein breitgefächertes Typenprogramm an wirtschaftlichen, langlebigen und robusten Systemcontainern „made in Germany“, die alle strengsten Qualitätsrichtlinien unterliegen. Beste Materialverarbeitung und das Einhalten hoher Klima- und Ökostandards werden durch zahlreiche relevante Zertifizierungen belegt.
Für alle Einsatzzwecke gibt es die passende Baureihe: Für die Bauindustrie ist der besonders wirtschaftliche und einfach zu handhabende Container ProEco prädestiniert. Für mehr Komfort auf der Baustelle mit höheren Schallschutz- und Brandschutzeigenschaften sorgt hingegen die Baureihe ProBasic.

 

Schnelle Container-Lieferung ist gerade in Krisenzeiten wichtig

Mit Qualitätscontainern von ProContain lassen sich Baustellen unterschiedlicher Art, Größe und Dauer bedarfsgerecht ausstatten – sei es mit zweckmäßigen, robusten Einzelcontainern ab 15 m2 Raumgröße für kleinere Bauprojekte oder mit komplexeren Containeranlagen für Großbaustellen mit Büro- und Besprechungsräumen sowie Tages- und Wohnunterkünften. Spezielle Sanitärcontainern stellen Komfort und Hygiene sicher und sind mit vorinstallierten Leitungen und Anschlüssen schnell nutzbar. Und das Wichtigste: ProContain garantiert mit schnellen Lieferzeiten, dass Bauunternehmen die gesundheitsunterstützende Infrastruktur auf ihren Baustellen zügig bereitstellen und den gesetzlichen Vorgaben entsprechend sicher anpassen können.


Mehr Infos zum Umgang mit COVID-19 bedingten Mehrkosten auf Baustellen des Bundes finden Sie hier.

Das Formblatt zur Beantragung COVID-19-bedingter Mehrkosten können Sie hier downloaden.

Neueste Artikel

24. August 2020

Am 20.08.2020 starteten 44 Azubis der ALHO Gruppe und ihre Ausbilder in den Azubi-Tag – zunächst auf die Baustelle des Bürogebäudes für die Landmarken AG in Aachen,...

04. August 2020

Am 3. August starteten 16 neue Auszubildende ihre Berufsausbildung in der ALHO-Gruppe. Hier erfahren Sie mehr.

20. Mai 2020

Neue Projekte, neue Produkte und neue Gesichter – Erfahren Sie mehr über die aktuellsten Neuigkeiten in der neuen PROFIL Ausgabe.

09. April 2020

Die Inhaber und Geschäftsführer der ALHO Unternehmensgruppe informieren über die Situation im Unternehmen in Bezug auf die Corona-Pandemie.