Ausbildungsstart 2020 in der ALHO-Gruppe

04. August 2020

Am 3. August starteten 16 neue Auszubildende ihre Berufsausbildung in der ALHO-Gruppe.

In der Lehrwerkstatt beginnen 3 junge Leute ihre Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker, in der Verwaltung unterstützen uns 6Azubis als Industriekaufleute – 3 davon bei FAGSI - und in diesem Jahr erstmals auch eine Auszubildende zur Bürokauffrau. Die FAGSI Zeichenabteilung wird durch eine Auszubildende zur Bauzeichnerin unterstützt, außerdem freut sich ProContain über einen neuen Auszubildenden zum Fachlageristen. Unsere IT-Abteilungwächst um 3 neue Fachinformatiker-Azubis und ein Dualer Student für Bauingenieurwesen beginnt bei ALHO.

Auch wenn es diesmal etwas mehr Planung bedurfte, haben die verantwortlichen Kollegen die Auszubildenden mit einem abwechslungsreich gestalteten ersten Ausbildungstag im Unternehmen begrüßt.

Begonnen hat der Tag mit der Begrüßung der Neulinge, die der Situation geschuldet in zwei Gruppen aufgeteilt werden mussten, und einer Vorstellungsrunde mit den jeweiligen Ausbildern. Anschließend formulierten sowohl die Ausbilder als auch die Azubis Ihre Erwartungen an die kommenden Jahre, und es wurden erste organisatorische Fragen geklärt. Im Rahmen des Kennenlernens erhielten die Azubis eine „Wundertüte“ mit nützlichen Präsenten für den Einstieg in den beruflichen Alltag. Im Anschluss hieß es Aufstellen zum gemeinsamen Foto – selbstverständlich mit Abstand und extra für die ALHO Azubis angefertigtem Mund-Nasen-Schutz.

Nach einer Sicherheitseinweisung zum generellen Verhalten in der Produktionshalle sowie einer grundlegenden EDV-Einführung folgte ein Höhepunkt des Tages. Die ALHO Raumfabrik am Hauptsitz in Friesenhagen wurde mit großer Begeisterung besichtigt. Die Auszubildenden erhielten Einblicke in den gesamten Produktionsablauf und Hintergrundinformationen zu den Produkten, sowie zur Geschichte des traditionsreichen Familienunternehmens.

Auch dieses Jahr ließen es sich die Konstruktionsmechaniker-Azubis nicht nehmen und präsentierten den Neuankömmlingen stolz ihren selbst konstruierten und geschweißten Grill. Das kleine Grillevent spielte sich am Mittag an der Lehrwerkstatt ab, wobei die neuen Azubis die Möglichkeit bekamen, sich mit den Auszubildenden aus dem zweiten und dritten Lehrjahr auszutauschen. Beim gemeinsamen Essen und entspannten Unterhaltungen legte sich bei allen die anfängliche Aufregung.

Um eine Vorstellung zu bekommen, wie ein fertiges Modulgebäude aussehen kann, ging es nach der Besichtigung der Produktionshalle von ALHO nach Lichtenberg. Das Bürogebäude am Hauptsitz der Schwesterfirmen FAGSI und ProContain wurde in ALHO Modulbauweise errichtet. In Lichtenberg gab es dann noch eine kleine Führung durch die Welt der Container, auf die sich FAGSI und ProContain spezialisiert haben.

Ein ereignisreicher Tag in der ALHO-Gruppe ging gegen 16:00Uhr für unsere Neulinge zu Ende. Alle Beteiligten waren sich einig und beschrieben den Einführungstag als einen „erfolgreichen Start“. Mit vielen Informationen und neuen Eindrücken freuen sich die Auszubildenden auf ihre neue Herausforderung und schauen ihrem Berufseinstieg in der ALHO-Gruppe freudig entgegen.

Wir haben dein Interesse geweckt und du möchtest ebenfalls in einer von der IHK als „hervorragender Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichneten Unternehmensgruppe in dein Berufsleben starten? Dann schau auf unserer ALHO-Website unter dem Bereich Ausbildung vorbei und bewirb dich bei uns!

Neueste Artikel

24. August 2020

Am 20.08.2020 starteten 44 Azubis der ALHO Gruppe und ihre Ausbilder in den Azubi-Tag – zunächst auf die Baustelle des Bürogebäudes für die Landmarken AG in Aachen,...

13. Juli 2020

Bundesregierung beteiligt sich an Mehrkosten für erhöhte Hygienesicherheit auf Grund von COVID-19 auf Baustellen des Bundes und der Länder.

20. Mai 2020

Neue Projekte, neue Produkte und neue Gesichter – Erfahren Sie mehr über die aktuellsten Neuigkeiten in der neuen PROFIL Ausgabe.

09. April 2020

Die Inhaber und Geschäftsführer der ALHO Unternehmensgruppe informieren über die Situation im Unternehmen in Bezug auf die Corona-Pandemie.